Tagesablauf

Das Kind wird von der Bezugserzieherin in seiner Stammgruppe evtl. mit einem
morgendlichen Ritual begrüßt.

Im Freispiel hat das Kind die Möglichkeit zum Spielen, zur Bewegung oder auch
Rückzugsräume für sich zu nutzen. Bei unseren 1-3 jährigen Kindern ist die
Bezugserzieherin immer in der Nähe, jedoch das Kind entscheidet ob sie es im Freispiel
begleitet.

Freies Frühstück. Das Kind entscheidet, wann und mit wem es frühstücken möchte, dies
sollte jedoch bis 10.30 Uhr geschehen sein.
In der Nestgruppe werden die Kinder beim Frühstück begleitet und unterstützt.

Angebote und Projekte. Diese werden in den morgendlichen Ablauf integriert. Ein den Eltern bekannter Wochenplan bietet den Kindern Angebote wie Turnen, Singkreis, Erzählkreis oder Kunst. Die Kinder entscheiden, ob sie an den jeweiligen Angeboten teil nehmen möchten. Individuelle Angebote richten sich nach den Bedürfnissen und Wünschen „unserer“ Kinder.

Pflege. Bei den Kindern unter 3 Jahren richtet sich das wechseln von Windeln, der Toilettengang sowie das Hände waschen im morgendlichen Ablauf nach den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Kindes.

Die Regelkinder werden bis 12:00 Uhr von ihren Eltern abgeholt.

Ab ca. 12:00 Uhr gehen alle Ganztagskinder zum Hände waschen und anschließend zum
Mittagessen in die dafür vorbereiteten Gruppenräume. Kleine Gruppen mit einer
Erzieherin am Tisch gewährleisten eine kontinuierliche Betreuung. Nach dem Essen
begleitet eine Erzieherin die Ganztagskinder zum Zähne putzen.

Kinder unter drei Jahren, die Mittagsschlaf halten möchten, werden in den Schlafraum begleitet und beim Einschlafen von einer Erzieherin betreut. Die Schlafdauer richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Kindes.
Auch für die älteren Kinder besteht jederzeit die Möglichkeit, sich nach ihrem Bedürfniss auszuruhen bzw. zu schlafen. Hierzu wurden verschiedene Rückzugsorte, wie Kuschelecke, Hängeschaukel, geschaffen. Materialien, wie Decken, Kissen, Bücker, Ausmalbilder ect. stehen zur freien Verfügung.

Die Regelkinder können ab 14 Uhr die Kita wieder besuchen.

Am Nachmittag haben alle Kinder wieder die Möglichkeit zum freien Spiel im Haus
oder bei guter Witterung auf dem Außengelände.

Bis spätestens 16 Uhr werden alle Kinder abgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.