Schlaf- und Ruhephasen

Schlaf- und Ruhephasen orientieren sich am Bedürfnis des Kindes. Entsprechend sind Räumlichkeiten, die Geborgenheit und Sicherheit vermitteln, als Rückzugsort(e) gestaltet und dem Kind bekannt.
Rituale unterstützen das Kind zur Ruhe zu kommen, die Anwesenheit einer Erzieherin gibt Sicherheit.
Uhrzeit und Länge des Schlafens orientieren sich ebenfalls am Bedürfniss des einzelnen Kindes.

Ruhephasen sind nicht gleichzusetzen mit „Schlafen“. Jedes Kind soll die Möglichkeit haben, sich im Kindergartenalltag Inseln der Ruhe zu schaffen und individuell zu gestalten. Decken, Kissen ect. stehen jederzeit zur freien Verfügung. Es kann aber auch ein Bilderbuch oder ein Ausmalbild sein.